Kurs: Mathematik für Wirtschaftswissenschaften (S16)

Dieser Kurs stellt die Begleitveranstaltung zur Vorlesung Mathematik für Wirtschaftswissenschaften von Assoc.Prof. Dr. Elena Resmerita dar. Konkret gilt es für Studierende, wöchentliche Übungsaufgaben auszuarbeiten und in der Lehrveranstaltung zu präsentieren.


Zeit und Ort:

  • Gruppe B: Dienstag, 15:00 bis 16:00, Hörsaal 1.
  • Gruppe C: Dienstag, 14:00 bis 15:00, Hörsaal 1.

Benotung: Folgend die Rahmenbedingungen zusammengefasst (detaillierte Informationen sind auf der Moodle-Plattform festgelegt):

  • Die Note setzt sich aus Tafelleistung (4 mögliche Punkte) und Kreuzeleistung (12 mögliche Punkte) zusammen:
    • Tafelleistung: jedes an der Tafel präsentierte Beispiel wird mit bis zu 4 Punkten bewertet, je nach Qualität der Lösung bzw. der Präsentation der Lösung. Die Tafelleistung ist das arithmetische Mittel aller dieser Bewertungen.
    • Kreuzeleistung: Pro Einheit wird die relative Anzahl der zu diesem Termin gekreuzten Beispiele zur Kreuzeleistung hinzuaddiert. So ist es möglich, pro Einheit einen Punkt zu verdienen, wobei die zwei schlechtesten Termine nicht gewertet werden.
  • Um positiv abschließen zu können müssen zumindest 7 Punkte Kreuzeleistung, und insgesamt mindestens 9 Punkte erreicht werden.
  • Kreuze sind nur bei Anwesenheit gültig. Bei Nicht-Anwesenheit verfallen gesetzte Kreuze nicht nur, es ist auch mit stärkeren Konsequenzen zu rechnen (“Kreuzefaktor”, siehe Moodle).

Link zum Kreuzesystem: Kreuzesystem für den Kurs Mathematik für Wirtschaftswissenschaften